Website des TuS Vormwald 1911 e.V. Impressum | Kontakt |   grün
TuS Logo
Sportbilder

Grüße zum Jahreswechsel

Liebe Turnschwestern und Turnbrüder,
liebe Sportbegeisterte,
liebe Gäste,

ein in jeder Hinsicht ereignisvolles Jahr 2020 neigt sich dem Ende zu.
Wer hätte beim letzten Jahreswechsel gedacht, dass nahezu alle öffentlichen Veranstaltungen untersagt werden und auch der Sportbetrieb, wie wir ihn kennen, zum Erliegen kommt.

Gerne hätte ich an dieser Stelle über bemerkenswerte Leistungen aus 2020 berichtet oder fröhlich auf kommende Veranstaltungen hingewiesen.
Aber: Keine Maifeier, kein Abendsportfest und kein Dorffest in 2020! Auch kein Osterfeuer, kein Herbstfest und keine Weihnachtsbaumfeier beim Heimatverein.
Das kulturelle und gesellige Leben in Vormwald und auch darüber hinaus, ist zum Erliegen gekommen und verlangt uns auch in den kommenden Wochen noch viel Zurückhaltung ab.

Dennoch möchte ich Mut für das neue Jahr 2021 machen. Wenn die Tage wieder länger als die Nächte sind, die Außentemperaturen steigen, die Sonnenstrahlen uns länger erwärmen und die Schutzimpfungen wirken, werden wir auch wieder zu einem uneingeschränkten Leben, einem geregelten Sportbetrieb und schönen Veranstaltungen zurückfinden.

Am 16. Sept. 2021 jährt sich die Gründung des TuS Vormwald, früher Spielklub Germania Vormwald, zum 110. Mal. Die ersten 50 Jahre des Turnvereins waren auch nicht immer leicht, wie der Festschrift zu 50 Jahre Turn- und Sportverein Vormwald zu entnehmen ist.
Ich hoffe dass wir dieses kleine Jubiläum zusammen erleben dürfen.

In diesem Sinne wünsche ich uns allen ein frohes neues Jahr 2021 und die Gesundheit, die wir für ein glückliches Leben benötigen.

Dirk Roth
1. Vorsitzender




TuS aktuell

Faustball-Arena Hagen

mehr dazu (31.03.21)

Feuerwerk der Turnkunst

fahr mit (17.02.21)

Grüße zum Jahreswechsel

zum Lesen (31.12.20)

Kalender - Mitgemacht

schaut rein (06.12.20)

Corona: Sperrung im November

mehr dazu (31.10.20)

Zur Zeit sind keine Veranstaltungstermine hinterlegt.

Lust auf TuS?

Dann empfehlen wir zum Kennenlernen den Besuch einer unverbindlichen Schnupperstunde.

Das kostet - außer der Überwindung des "inneren Schweinehunds" - nichts, also:
komm und mach mit !